Martina Schänzle wurde in Koblenz geboren.

Sie studierte Lied und Oratorium an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg, später im Kontaktstudium Alte Musik bei Prof. Harry van der Kamp an der Akademie für Alte Musik in Bremen.

Meisterkurse und weitere Studien bei Ingeborg Most, Ursula Böse, Wolfgang Palm und Helen Kwon ergänzten ihre sängerische Ausbildung. Es folgte eine Ausbildung zur Lehrerin der Alexander-Technik bei Bruce Fertman und Brian Mc Kenna.

Erste sängerische Erfahrungen sammelte sie im Ensemble und als Solistin mit den Dirigenten Philippe Herreweghe, William Christie, Frieder Bernius, Martin Gester, der Compagnie Fontainebleau und der Lautten Compagney. Es entstanden CD- und Rundfunkaufnahmen.

Martina Schänzle ist heute als Konzertsängerin freiberuflich tätig. Mit ihrer farbigen und virtuosen Stimme gestaltet sie erfolgreich dramatische, aber auch spielerische Partien in Barockoper und Oratorium. Sie unterrichtet Gesang, Klavier und Alexander-Technik privat und an der Musikschule Hollenstedt.